Skip to main content

 

Ein Namensschild am Briefkasten ist notwendig dafür, um vom Postboten Post geliefert zu bekommen. Haben Sie keinen Namen am Briefkasten, kann die Post nicht zugestellt werden. Da dies weder in ihrem, noch im Interesse der Post sein wird, sollte man dieses kleine Problem einfach lösen. Man muss also irgendwie deutlich machen, welcher Haushalt dem Briefkasten zugeordnet ist. Am einfachsten geht dies mit einem Namensschild, welches man an seinem Briefkasten anbringt.

Wir möchten Ihnen zwei von uns bevorzugte Namensschilder für den Briefkasten vorstellen. Über diese haben wir uns vorab informiert und können Sie Ihnen somit mit reinem Gewissen an Herz legen. In der Regel haben Briefkästen ein Kunststofffenster, hinter welchem man den Namen auf Papier eintragen kann. Die Alternative hierzu ist es, ein Namensschild an den Briefkasten zu kleben. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der Briefkasten bereits ein ausgestanztes Loch besitzt oder nicht. Dieses Namensschild kann größer sein als das vorgesehene Loch und ansprechender gestaltet werden. Dieses muss nicht, ebenso wie das Kunststofffenster im ausgestanztem Loch, aus Kunststoff sein. Für diejenigen, die mit beiden Varianten unzufrieden sind, bieten wir noch eine Alternative an.

Namensschild Acryl in Silber

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:57

DetailsZum Produkt*
Burg-Wächter Namensschild aus Kunststoff

3,95 € 7,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:57

DetailsZum Produkt*

1. Briefkasten Namensschild aus Edelstahl

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Zuerst möchten wir auf die Variante eingehen, dass Sie ein Namensschild an den Briefkasten kleben. Unserer Auffassung nach wirkt dies eleganter und auch für Besucher einladender. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, ihren Briefkasten zu verzieren. Am besten sieht dies aus, wenn ein Edelstahl-Schild auf einem Edelstahl-Briefkasten angebracht wird. Neben der Qualität des Namensschildes sind vor allem die Maße wichtig, um ansprechend auszusehen. Diese müssen natürlich in Relation zu ihrem Briefkasten gesehen werden. Wenn Sie einen großen Briefkasten haben, kann ihr Name auch größer dargestellt werden. In der Regel empfiehlt sich jedoch ein etwas kleineres Briefkastenschild.

Namensschild Edelstahl mit Gravur

11,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:57

DetailsZum Produkt*

Anbringen vom Namensfenster aus Kunststoff am Briefkasten

Das Kunststoff Namensschild können selbst die größten Laien im Bereich Handwerken anbringen. Hierfür sind keinerlei Materialien oder Vorkenntnissenotwendig. Es ist nicht schwer und in wenigen Sekunden erledigt. Das einzige, was Sie tun müssen ist das Kunststoffschild richtig in die dafür vorgesehene Halterung reindrücken. Hier müssen Sie nur noch darauf achten, dass Sie den Papierschnipsel mit Ihrem Namen bereits vor dem anbringen an den Briekasten in das Kunststofffenster eingefügt haben.

Alternative zum Briefkasten Namensschild aus Edelstahl

Wenn ein Briefkasten Namensschild für Sie auch aus Kunststoff in Frage kommt, könnte dieses Produkt etwas für Sie sein. Es klebt von selbst, ohne dass man weitere Materialien benötigt. Kunden sind überaus zufrieden und loben sowohl das Produkt, als auch Service und Versand. Auch der Preis ist nicht zu schlagen.

Selbstklebendes Namensschild aus Kunststoff

6,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:58

DetailsZum Produkt*

Fazit Namensschild Briefkasten:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seinen Namen an den Briefkasten anzubringen. Neben dem üblichen Namensfenster am Briefkasten, kann man auch weitere Namensschilder am Briefkasten anbringen. Hierfür haben wir zwei von uns bevorzugte Exemplare und eine Alternative für Sie von Amazon vorgestellt. Zum einen ein Exemplar aus Edelstahl, welches in verschiedenen Größen erhältlich ist. Für die Qualität, die man dort geliefert bekommt, ist der Preis definitiv gerechtfertigt. Zumindest dann, wenn man sich mal in einem dafür spezialisierten Ladengeschäft nach den Preisen informiert hat. Zum anderen haben wir Ihnen ein normales Namensfenster aus Kunststoff in Standardgröße vorgestellt. Diese Variante sticht sicherlich nicht sonderlich ins Auge, muss es aber auch nicht. Es erfüllt seinen Zweck und das soll es tun. Als Alternative haben wir Ihnen noch zusätzlich ein Namensschild, ähnlich dem aus Edelstahl, aus Kunststoff vorgestellt. Keine dieser Varianten ist schwierig anzubringen und in wenigen Minuten erledigt. Lediglich bei der Variante aus Edelstahl benötigen Sie zusätzliches Material, welches, wenn man es nicht bereits besitzt, auch keine Unsummen kostet. Bei der Auswahl der von uns vorgestellten Produkte haben wir ausführlich recherchiert und können Ihnen die Amazon – Anbieter wärmstens empfehlen.

Falls Sie auf der Suche nach einem Klingelschild waren, auf dem Sie Ihren Namen eingravieren lassen können, dann schauen Sie auf in http://dein-klingelschild.de vorbei. Dort bekommen Sie die besten Klingelschilder vorgestellt, die man auf Amazon kaufen kann.